Steh auf und geh! - Weltgebetstag 2020

WGT20202020 kommt der Weltgebetstag aus dem südafrikanischen Land Simbabwe.

„Ich würde ja gerne, aber..." Wer kennt diesen oder ähnliche Sätze nicht? Doch damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden nachzudenken: beim Weltgebetstag am 06. März 2020, 18.00 Uhr im Speisesaal des Katharinenstiftes Hillesheim.

Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!", sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

Auf Ostern zu - Magazin zur Fastenzeit 2020

Magazin Fastenzeit 2020_TitelAuch in diesem Jahr laden wir Sie wieder ein, mit unseren Angeboten die Fastenzeit zu gestalten und auf Ostern zuzugehen.Hier können Sie sich das Magazin dazu herunterladen.

Karnevalsgottesdienst 2020

Karneval 2020Es ist fast schon zur Tradition geworden, dass der Gottesdienst an Karnevalssonntag um 11.00 Uhr in Hillesheim als Karnevalsgottesdienst gefeiert wird. Dazu laden wir auch dieses Jahr - am Sonntag, 23. Februar, 11.00 Uhr in die Pfarrkirche Hillesheim ein - Kostümierung erwünscht!

Schritte in die Zukunft

Bauzeitung_TitelNach 5 Monaten intensiver Arbeiten und umfangreicher Renovierungen, kann die Pfarrei St. Martin Wiesbaum am Sonntag, 24. November ihre Pfarrkirche wieder eröffnen. Die Bauzeitung gibt Einblicke in die verschiedenen (Bau-)Maßnahmen der zurückliegenden 7 Jahre und steht hier zum Download bereit: Bauzeitung.

Eine Königin braucht Pflege

Spendenflyer_TitelDie Pfarrkirche Hillesheim besitzt eine Barockorgel, die zu den wertvollsten Instrumenten der Diözese Trier zählt. Sie ist ein Meisterwerk der Orgelbaufirma der Gebrüder Stumm aus dem Jahre 1772. Die Orgel hat 28 klingende Register mit 1650 Pfeifen, drei Koppeln und zwei freie Kombinationen.

Anfang der 1970er-Jahre wurde die Orgel aufwändig restauriert.

Nun, fast 50 Jahre später, sind umfangreiche Reinigungen und Reparaturen nötig: Die Königin braucht Pflege!

Die Kosten belaufen sich auf ca. 25.000 Euro.

Zu einer Orgelsanierung gibt es keine Zuschüsse. Wir bestreiten die Kosten aus Eigenmitteln und Ihrer Spende!

Hier finden Sie unseren Spendenaufruf! Wir freuen uns, wenn Sie uns in unserem Bemühen unterstützen, dieses Kulturgut in unserer Region in einem guten Zustand zu erhalten!