Geschichte

Der Ort Niederbettingen wird schon sehr früh, nämlich in einer Schenkungsurkunde von Kaiser Lothar, 844 erstmals genannt. Die Pfarrei wird zum erstenmal 1310 als zum Eifeldekanat des Erzbistums Köln gehörend erwähnt. 1803 wurde sie vom französischen Bistum Trier übernommen und kam 1821 zum neuen Bistum Trier.

Kirchengemeinderat

KGR NiederbettingenKirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat vertritt die Kirchengemeinde und verwaltet deren Vermögen, er dient im Rahmen einer lebendigen Gemeinde der Verwirklichung des Heils- und Weltauftrages der Kirche. Insofern wirkt der Kirchengemeinderat als Pfarrgemeinderat.

Folgende Frauen und Männer tragen für die kommenden 4 Jahre Verantwortung für die Gestaltung und die Entwicklung des Gemeindelebens unserer Pfarreien.


Mitglieder des Kirchengemeinderates Niederbettingen sind:
Beate Fasen (stellv. Vorsitzende, Oberbettingen), Gerd Meyer (Schriftführer, Dohm), Bärbel Hademer (Oberbettingen),Hilde Jardin (Oberbettingen), Marion Großmann (Oberbettingen), Michael Linden (Niederbettingen), Toni Pitzen (Niederbettingen), Peter Schlacks (Bewingen) und Pfarrer Paul (Vorsitzender).